Am 25. Februar 2013 um öffnete der Treffpunkt „menpoint“ in Kassel erstmals seine Pforten. Alter und Herkunft spielen ebenso keine Rolle, wie Bildungsstand und Aussehen, um hier willkommen zu sein. Einzige Voraussetzung ist, wie der Name schon ahnen lässt, Mann zu sein und Männer zu mögen.

In einer unverbindlichen und lockeren Atmosphäre trifft Man(n) sich alle zwei Wochen zu Freizeitaktivitäten und Themenabenden rund um das schwule Leben. Für die Treffen stellt die Aidshilfe Kassel e.V. ihre Räumlichkeiten zur Verfügung.

Anlass für die Gründung einer solchen bislang einmaligen Gruppe in Kassel ist die Motivation der Gründungsmitglieder, einen Ort der Begegnung für Schwule und bisexuelle Männer zu schaffen, wo Man(n) sich ungezwungen austauschen kann, abseits der Party- und Gastronomieszene. Die Gründer sehen die Gruppe als eigenständig und unabhängig, fernab von Vereinsstrukturen – Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben.

Auf Wunsch unterstützen die Organisatoren Neuankömmlinge bei ihrem ersten Schritt in die Gruppe. So muss die erste Schwelle nicht ganz allein überwunden werden und der erste Kontakt ist schon geknüpft.

Die Treffen finden im zweiwöchigen Rhythmus, jeweils montags um 19 Uhr in den Räumen der Aidshilfe Kassel e.V., Motzstraße 1, 34117 Kassel statt. Änderungen für die kommenden Termine werden vorher bekannt gegeben.

Man(n) findet Kontakt über: mail@menpoint-kassel.de
GayRomeo über: Club „menpoint“ in Kassel